Allgemeine Berichte

VHS Kurse 2020

Auch dieses Jahr bietet der Chiemsee Outrigger Canoes e.V. für Neugierige und Interessenten VHS Kurse an. Die Kurse finden am
Donnerstag den 18.06.2020,
Freitag den 19.06.2020 und
Samstag den 20.06.2020
statt.

Anmeldungen werden direkt von der VHS Traunreut entgegengenommen.

Info: Ein Auslegerkanu oder englisch Outrigger-Canoe (abgk. OC) ist ein Kanu, welches konstruktionsbedingt nur mit Ausleger und Schwimmer sicher auf dem Wasser zu bewegen ist. Polynesische Auslegerboote im sportlichen Einsatz auf dem Chiemsee sind schnell, windunabhängig, motorlos, umweltfreundlich und auf den Meeren seit 2000 Jahren bewährt! Im Kurs wird im 4er-Team (10m langes Kanu) gemeinsam sowohl das Paddeln mit der entsprechenden Technik, dem Rhythmus und den zugehörigen Kommandos trainiert, als auch die damit zusammenhängende polynesische Kultur vermittelt. Wir möchten gerne mit Ihnen unsere Freude an diesem Paddeln teilen und unsere Begeisterung weitergeben. Voraussetzung: Sie müssen schwimmen können. Hier finden Sie die genaue Wegbeschreibung zum Treffpunkt 
Kanusteuerleute: Martin Bräther, Andreas Felber.

Die vhs Traunreut fungiert nur als Vermittler, die Teilnahme erfolgt daher auf eigenes Risiko. Es besteht keine Haftung seitens der vhs Traunreut. Die Teilnehmer/innen sind durch den Chiemsee Outrigger Canoes e. V. versichert. Weitere Infos unter www.coc-org.de.

Kosten: 10,00 €

Dokument(e) zum Kurs: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Von Esbaum zur Fraueninsel

Mit gleich 4 unterschiedlichen Kanus/Boards waren am 24.11.2019 4 Vereinsmitglieder mit Neopren und Schwimmwesten bzw. in Badehose und Flip-Flops zur Fraueninsel aufgebrochen. Trotz des schon sehr kalten Wassers und auch der Lufttemperatur hielt es unser Vereinsmitglied aus Tahiti nicht davon ab Barfuss aufs Stand-up-Paddel-Board zu steigen. Auch ein versehentliches Baden in der Nähe der doch fast 6 km entfernten Fraueninsel war für ihn kein ernsthaftes Problem. Die anderen Mitglieder waren sich einig, bei so einer Aktion ihrerseits könne gleich eine Krankschreibung für 2 Wochen ausgestellt werden.

Der unempfindliche SUP-Sportler kündigte sogleich an, beim Eisschwimmen in Prien im Januar auch mit dabei zu sein.

Fotos der Aktion sind hier zu sehen:

Fotos

Erneuter 2. Platz für den COC bei der 7. Swith OC Challenge

Hemery Eperania holte mit einer Gesamtzeit von 1:57h mal wieder einen Spitzenplatz für den Chiemsee Outrigger Canoes e.V. bei der OC-Challange am Rheinfall. Zwar knapp 5 Minuten langsamer wie im Vorjahr aber in Folge den zweiten Platz gebührt aller höchsten Respekt. Weiter so Hemery!

Chiemsee Outrigger Canoes e.V. beim Drachenbootrennen Rosenheim 2017

Trotz des sehr zusammengewürfelten Teams und trotz des Ausfalls zweier Teilnehmer die durch zwei Kinder ersetzt wurden errreichte der COC dieses Jahr den 12. Platz.

Fotos findet Ihr hier.

Film zum Seeoner Outrigger Cup 2017

4. Camba Outrigger Canoe Cup

SA 22.07.2017

Startzeit 16.30 Uhr

Für Mannschaften mit 4 Personen,

die Spaß beim Paddeln haben.

 

Den Flyer gibts hier.

 

1. Preis: 100 € Gutschein

Startgebühr 15 €

Nur mit Voranmeldung: niedermeier.gerhard@t-online.de

Telefon: 0174 3206716

 

Weitere Infos: www.seeon-bewegt.de

2. Platz beim Metropolitan Cup 2017

MAIN METROPOLITAN CUP
INTERNATIONAL GRAND PRIX OUTRIGGER / VA’A

Am 6. Mai 2017 fand beim Frankfurter Kanuverein 1913 e.V.
der 11. Main- Metropolitan- Cup MMC statt.

Hemery Eperania hat für den Chiemsee Outrigger Canoes e.V. den 2. Platz erreicht und hat die 15 km in nur 1:35:45 geschafft. Respekt!

Verkauf eines Elektroantriebs Torqeedo Travel 503 L und Solarpanel[:en]Verkauf

Angeboten wird folgendes Komplettpaket:

Torqeedo Travel 503 L für Beiboote, Dinghies und Daysailer bis 750 kg

  • Motor: Torqeedo Travel 503 L
    • mit langem Schaft
    • Neupreis 900 Euro
  • passender Akku 1124
    • 300 Wh 29,6V
    • Neupreis 400 Euro
  • Netz-Ladegerät
    • Neupreis 80 Euro
  • Solarpanel, Solarladegerät
    • 45W
    • flexibel, rollbar
    • Neupreis 800 Euro

Komplettpreis 1500 Euro.
Die Ausrüstung ist ca. 5 Jahre alt und wurde jedoch die letzten 3 Jahre nicht mehr benutzt. Sie war also erst auf einer Strecke von ca. 200 km in Benutzung.

Fotos gibt es hier:
Zu den Fotos.

Socken für die Paddel Teil 2[:en]Socks for the paddles

Ein Bild sagt mehr wie tausend Worte. Jetzt kann der Winter (endlich) kommen :-)

 

[ratings][:en]A picture says more than thousand words.

Flamingos am Chiemsee

Es war vielleicht die letzte Ausfahrt in diesem Jahr. Ein umso außergewöhnlicher Abschluss war es dafür, einfach traumhaft. Fünf Flamingos live in freier Wildbahn sehen zu dürfen, und das dann noch vor der Kulisse des Klosters Frauenchiemsee. Offenbar machen die Tiere jedes Jahr um diese Jahreszeit hier eine Pause, zwischen Herreninsel und Krautinsel. Woher sie kommen ist scheinbar noch unklar, sehr wahrscheinlich aus einem Salzburger Privatzoo. Ganz egal, es ist einfach ein Traum, diese rosafarbenen Vögel im Wasser stehen zu sehen und dann sogar noch beim Starten, beim über uns Kreisen und beim Landen beobachten zu dürfen.

flamingos_2015_04

zum Fotoalbum

Pit, Hemery, Rainer (aus Rosenheim) und Andreas waren zusammen mit dem V4 Vahine Motu von Schöllkopf (nördlich von Bernau am Chiemseeufer) gestartet und an der Herreninsel vorbei auf dem Weg zur Fraueninsel. Unglaublich wie geduldig und ruhig die Flamingos waren. Man konnte sich bis auf ca. 50 Meter langsam und absolut ruhig nähern. Am schönsten ist es wenn die Vögel direkt überuns hinweggeflogen sind. Nach ca. 30 Minuten hat dann ein sehr sportlicher SUP-Paddler die Ruhe gestört, indem er quer durch die Flamingomenge paddelte. Die Tiere sind gestartet und wir sind weiter um uns auf der Fraueninsel beim Inselwirt unser wohlverdientes Insel-Weissbier zu gönnen.

Der Rückweg war etwas sportlicher, teilweise auf den Wellen der vorbeiziehenden Schiffe geritten, teilweise einfach nur im Sprint Strecke gemacht. Tja uns ist allen warm geworden, aber so warm, dass gleich alle, wie Hemery und Pit, ins ca 6,5 °C kalte Wasser gesprungen sind (ohne Neopren!!!), das war Andreas und Rainer dann doch zu viel.

Auf jeden Fall hatte die Truppe vom Chiemsee Outrigger Canoes e.V. viel Spass und es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass wir unsere Gäste hier am Chiemsee beobachten werden. Offenbar gefällt es denen hier genauso gut wie uns.