Kommandos

Basics

  • Bootsmaße z.B. OC6 Mirage – 0,53 x 13,71 Meter – 1:25
  • Bootsmaße z.B. OC4 Willy Neuman – 0,47 x 9,54 Meter – 1:20 – 60 kg
  • Gepaddelt wird versetzt, Platz 1 beginnt an Backbord, Platz 2 an Steuerbord.
  • Die Paddelseiten werden etwa alle 20 Schläge gewechselt, das Kommando dazu gibt Platz 3.
  • Die Paddelfrequenz liegt, abhängig von den Bedingungen, bei 60 bis 70 Schlägen pro Minute.
  • Die Geschwindigkeit liegt, abhängig von den Bedingungen, um 11 Km/h.
  • Das Paddel gehört wegen seiner Abhängigkeit von Rücken- und Armlänge zur persönlichen Ausrüstung.
  • OC Staffel – Wechselpaddler kippt Stb. aus dem Kanu, schwimmende Ablösung steigt Bb. ein.
    Plätze und Funktionen im Va’a 4
    Paddelseite
    (nach Bedarf)
    Platz 1
    Taktgeber, Bugruder, Ausguck
    Platz 2
    Springer für Funktionen von 1 und 3
    Paddelseite
    (bis Synchronwechsel)
    Paddelseite
    (bis Synchronwechsel)
    Platz 3
    Kraftpaddler, Kommando Seitenwechsel
    Platz 4
    Bootsführer *), Heckruder, Kommandos
    Paddelseite
    (nach Bedarf)

    *) Die Person am Steuer muss nicht zwangsläufig auch die verantwortliche Bootsführung sein (z.B. Ausbildung) Im Notfall ist der Anweisung der Bootsführung Folge zu leisten. §§ SchO

    Plätze und Funktionen im Va’a 6
    Paddelseite
    (nach Bedarf)
    Platz 1
    Taktgeber, Bugruder, Ausguck
    Platz 2
    Springer für Funktionen von 1 und 3
    Paddelseite
    (bis Synchronwechsel)
    Paddelseite
    (bis Synchronwechsel)
    Platz 3
    Kraftpaddler, Kommando Seitenwechsel
    Platz 4
    Kraftpaddler, schwerster Mann
    Paddelseite
    (bis Synchronwechsel)
    Paddelseite
    (bis Synchronwechsel)
    Platz 5
    Kraftpaddler, Lenzer
    Platz 6
    Bootsführer *), Heckruder, Kommandos
    Paddelseite
    (nach Bedarf)

    Kommandos (Maori in Capitals *)

  • Paddle Back – Plätze 1 bis 5 paddeln synchron rückwärts.
  • Paddles Across – Auf die Plätze – Paddel in Startposition bringen, 1, 3, 5 zeigen nach Backbord.
  • Paddles Set – Fertig – Paddel mit gestreckten Armen in Startstellung knapp über Wasser halten.
  • Paddle Hit – Los – beim Wettkampf.
  • Paddle Easy – Gemütlicher Paddelstart im Gleichschlag.
  • Power 10 – Geschwindigkeit steigern.
  • KAHE HEMA – Crab Left – Nach links – Platz 1 bis 2 setzen Ziehschläge an Backbord.
  • KAHE AKAU – Crank Right – Nach rechts – Platz 1 bis 2 setzen Rund- oder Hebelschläge an Backbord.
  • Timing – Plätze 1 bis 5 müssen sich synchonisieren.
  • UNE – Einleitung Wende Bb. – Platz 1 hält Paddel an Stb. längsseits, Platz 2 zieht Bb. (Bild 2)
  • KAHE – Ausleitung Wende Bb. – Platz 1 unterstützt Platz 2 beim ziehen an Bb.
  • HUT – Jetzt – Paddelseitenwechsel, Ausnahme Platz 1 und 6 während der Steuerschläge.
  • Hold Water – Stop – Plätze 1 bis 5 halten ihre Paddel quer im Wasser zum Stoppen.
  • Paddles Up – Paddel aus dem Wasser und quer vor sich ablegen.
  • HANA KA HOE, PA’A KA VAHA – Shut up and paddle – Wir sollten jetzt nicht diskutieren sondern paddeln :-)
  • PEPERU – Steuermann, Bootsführung.
  • MAORI (Neu Seeland) MAOHI (Tahiti) Ureinwohner.*) Bei den Begriffen in Maori sind wegen der vielen Dialekte von Hawaii bis Tahiti Vermischungen möglich.
Kommentare deaktiviert für Kommandos

    Webcam

    Wassertemp. Seebruck